1 Ueberschrift 4
Dec17

Aktuelles


Beate Poldermann – Glaskünstlerin schreibt und lädt ein zu einer Ausstellung ihrer Kunstwerke in unserer Kirche


Vom 26.11. bis zum 22.12.2017 bin ich mit meinen Glasobjekten bei Ihnen zu Gast. „Unter den Flügeln“ ist der Titel der Ausstellung. Ich lade Sie ein, unter den Flügeln zu verweilen, Ihre Kirche ganz neu wahrzunehmen, wenn die beleuchteten Objekte mit ihrem Glanz und den Projektionen den Raum in ein neues Licht tauchen.

AUsttellung
Foto: Beate Poldermann

Ich lade Sie ein, sich beschenken zu lassen von neuen Eindrücken und Gedanken. Am 26.11. möchte ich die Ausstellung nach dem Gottesdienst eröffnen, am 3.12. gestalte ich mit Pastorin Friedrich einen Kunstgottesdienst mit dem Thema „Komm nach Hause“.

Ein Glasobjekt wird im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen und ich trage verschiedene Texte dazu vor, die von Musik begleitet werden. Lassen Sie sich überraschen von Glasobjekten, die aus Scherben gebaut wurden.
Scherben, die ein Zeichen sind für die Zerstörung der Welt. Scherben, die ein Ergebnis sind von Missachtung und Gewalt. Aber zusammen gebracht und unter ein neues Thema gestellt werden sie zu Kunstwerken, zu leuchtenden Objekten. Scherben als Material für einen Neuanfang. Danke, dass ich bei Ihnen zu Gast sein darf mit meinen Scherben. (bp)

10.11.2017
Einladung des evangelischen Kindergartens unserer Gemeinde zum Adventsgärtlein am 17.12.2017 

Adventsgaertlein
„In der d u n k l e n Nacht ist ein Stern e r w a c h t , leuchtet hell am Himmelszelt, schenkt sein Licht der ganzen Welt, in der dunklen Nacht ist ein Stern erwacht:“ Wir möchten Sie herzlich am 3. Adventssonntag um 16 Uhr zu unserem traditionellen Adventsgärtlein einladen. Begleiten Sie uns auf dem Weg zum Licht. Ein wenig meditativ, wieder ein wenig ursprünglich. Gemeinsam mit unseren Kindern, möchten wir mit Ihnen besinnen, worum es in der Adventszeit geht. Um die Ruhe, die Besinnlichkeit, Einkehr nach innen und warten auf das Licht der Welt. Wir freuen uns darauf! (mlh)


10.11.2017
Gottesdienst mit Musik (Orgel und Harfe), Geschichten und Gedichten
Konzert
Am Dienstag, den 26. Dezember 2017 werden um 10:00 Uhr die Solisten Linda Sieber (Harfe) und Tim Oliver Reinschmidt (Orgel) den Gottesdienst begleiten.
10.11.2017
Impressionen vom Gemeindefest

Bei den Vorbereitungen für das Gemeindefest gab es einen Plan B, weil die Wettervorhersage so schlecht war. Es sollte regnen und kühl werden. Kühl wurde es auch, so dass die Musiker am Samstag Abend im großen Saal gespielt haben. Aber das hat der guten Stimmung gar nichts ausgemacht und getanzt wurde auch!

Geregnet hat es zu unserem großen Glück fast gar nicht – wie man auf den Bildern sieht – und in der Sonne am Sonntag war es richtig schön spätsommerlich.

Gemeindefest1

Es war ein rundes, schönes, volles Fest! Der Sonntag begann mit dem Puppenspieler Detlef Heinichen und seinem Stück „Lieber Martin“, das im Familiengottesdienst aufgeführt wurde. Unser Beitrag zum Reformationsjahr!

Gemeindefest2

Möglich ist so ein Gemeindefest nur, weil es so viele gibt, die helfen, schleppen, backen, grillen, kochen und spülen…

So wurde unsere Gemeinde zu einem Ort für viele Begegnungen und viele Gespräche, sie wurde zu einem „Restaurant Dreiherrnsteinplatz“ mit Gegrilltem, Pommes Frites, Supersuppe und Kaffee-Kuchen mit Super-Service – gefühlt wurde 1 Million Teller gewaschen, Bänke und Tische geschleppt, für Sound und Säulen (für die Ballettaufführung) und so manches andere gesorgt, stundenlang an der Kasse gesessen, viele Kinder glücklich gemacht mit Schminken und Spaß und Spielen – und unsere Erzieherinnen haben mit viel Liebe „ihre“ Kinder bei der Modenschau begleitet und noch viel mehr…
(bf)


10.11.2017
Gemeindeversammlung

Am 9.September fand in unserer Kirche
eine gut besuchte Gemeindeversammlung statt. Der Kirchenvorstand hat die Gemeinde informiert über den Stand der Entwicklung der Gemeinde:

Schaden am Dach2
- Wir sind in intensiven Verlaufsverhandlungen für einen großen Teil unseres Grundstücks. - Die Architekten haben uns gezeigt, dass es leider zu spät ist, den Kirchenraum zu restaurieren. Das Dach ist kaputt und viel Feuchtigkeit im Baukörper mit entsprechenden Folgen. Eine Renovierung ist nicht mehr möglich.


- Aber die Architekten haben uns vorgeschlagen, eine neue Kirche zu bauen – mit den schönen Fenstern, mit der Orgel, dem Holzkreuz und allem, was wir in den neuen Raum mitnehmen möchten.

- Diese neue, kleinere Kirche soll neben dem Glockenturm stehen, den wir unbedingt erhalten möchten.
Schaden am Mauerwerk
- Die Gemeinde zieht sich mit Kirche und Gemeinderäumen auf dieses Grundstück rund um den Glockenturm direkt an den Dreiherrnsteinplatz zurück, der Rest des Grundstücks wird verkauft. Dort soll Wohnraum geschaffen werden, der ja so dringend gebraucht wird.

- Mit der Stadt sind wir in Verhandlungen über den Neubau des Kindergartens, der seinen Platz neben der Kirche finden wird.

- Mit diesem Verkauf können wir die Zukunft der Gemeinde sichern und gestalten: Auch als kleine Gemeinde möchten wir in Gravenbruch lebendig sein mit einer neuen Kirche, unserer Arbeit als Träger des Kindergartens und für Jugendliche, Familien und Senioren zusammen mit allen Menschen und Gruppen in Gravenbruch.

- Sobald wir erste Entwürfe zeigen können, laden wir zur nächsten Gemeindeversammlung ein!

Für den Kirchenvorstand: Pfrin Barbara Friedrich
(Foto: Gutachter L. Held, Reinheim)

10.11.2017
Seniorenkaffee
Kaffestuebchen3
Liebe Seniorinnen und Senioren,

nun hat der Herbst Einzug gehalten und in den kommenden Wochen und Monaten wird es draußen leider immer ungemütlicher. Umso schöner ist es doch, einmal in der Woche und zwar jeden Mittwoch von 14:30 bis 16:00 Uhr gemütlich zusammen zu sein. Wir sitzen an liebevoll gedeckten Tischen bei Kaffee und Kuchen und angeregten Unterhaltungen beisammen.

Zu Geburtstagen wird der Platz des Jubilars besonders hübsch dekoriert. Dann kommen die Kinder unseres Kindergartens mit ihren Betreuerinnen und singen ein Geburtstagsständchen. Leider sind in letzter Zeit einige unserer Gäste zu ihren Kindern oder in Pflegeheime gezogen, so dass wir die Lücken gerne wieder schließen würden.
Kaffeestuebchen 1
So laden wir Sie hiermit herzlich ein, uns zu besuchen. Sollten Sie gehbehindert sein, dann holt Sie unser kostenloser Fahrdienst nach vorheriger Anmeldung gerne ab. Der Unkostenbeitrag für den Nachmittag beträgt nach wie vor 2 Euro pro Person. Das gesamte Team des Kaffeestübchens wünscht Ihnen nun eine gesunde und besinnliche Herbstzeit und grüßt Sie herzlich. (ub)

10.11.2017
Seniorenausflug im Juni 2017

Senioren Ausflugsfahrten Im vergangenen Juni 2017 war das Ziel unserer Ausflugsfahrt die Stadt und Umgebung von Bingen am Rhein (dort wirkte die Benediktinerin Hildegard von Bingen als Äbtissin, Dichterin, Komponistin und bedeutende Universalgelehrte), sowie die Stadt Ingelheim im Rheingau.

Seniorenausflug Juni 2017
Seligenstadt (Foto: Ev. KG)

Am 6. September 2017 haben wir unseren jährlichen Busausflug nach Seligenstadt am Main unternommen. Wir kehrten im „Café mit Herz“ im Kloster ein, ließen uns verwöhnen und erfreuten uns an den prächtigen Blumen, Gemüse- und Heilkräuterrabatten. Auch bei diesem Ausflug mit Bus waren die nötigen Rollatoren kein Problem. (kl / ho) mehr
GemeindeLogo rgb