1 Ueberschrift 4
11.11.2018
Seniorenausflüge Sommer 2018

Nun hat uns wieder die dunkle Jahreszeit erreicht und wir blicken auf fröhliche und interessante Ausflüge zurück.

Die erste Fahrt des Jahres führte uns am 17. Mai mit 55 fröhlichen Reisegästen nach Herborn an der Dill am Fuße des Westerwaldes. Dort erwarteten uns 2 Damen mit dem Auftrag, uns das wunderschöne Fachwerkstädtchen bei einer Stadtführung informativ und unterhaltsam näher zu bringen. Auftrag voll gelungen! Danach ging es zum Mittagessen.

sen1

Gestärkt fuhren wir weiter zur „Kleinen Fromagerie“ nach Oberrod, etwa 20 Km westlich von Herborn.

Während einer Besichtigung des Hofes lernten wir bei einem Vortrag die etwa 100 Ziegen kennen, die alle einen Namen tragen. Angefangen hatte die Inhaberin im Jahr 2005 mit den Ziegen Anna, Emmi und Leni. Im Innenhof des alten Bauernhauses im französischen Stil probierten wir Ziegenkäse in zahlreichen Variationen. Eine köstliche Käsetorte aus Ziegenmilch war auch dabei. Bei herrlichem Sonnenschein den ganzen Tag über fühlten wir uns dort „Wie der liebe Gott in Frankreich“!

sen2

Der Juniausflug führte uns nach Steinau an der Straße, in die Stadt, die sich ganz offiziell Brüder-Grimm-Stadt nennen darf. Nach einer märchenhaften Stadtführung mit Frau Holle und dem gestiefelten Kater kehrten wir zum Mittagessen im Restaurant Brathähnchenfarm ein. Ein rustikal-uriges Haus mitten im Wald gelegen.

Sen Ausflug Steinau KL
Stadtführerinnen Steinau (Foto: kl/ho)

Gestärkt ging es weiter zum Schloss Steinau. Ein bemerkenswerter Ort, der uns Besucher verzauberte! Der Verwalter führte uns durch die beeindruckende Märchenwelt, dort residieren nun lebensgroße Terrakotta-Figuren aus 25 Grimm`schen Märchen, geschaffen von der Künstlerin Katrin Geilenkirchen.

Clipboard02
Schloss Steinau (Foto: kl/ho)

Am 16. August brachte uns unser langjähriger Busfahrer Rüdiger nach Koblenz. Dort empfingen uns 2 Herren, die uns sachkundig durch die Altstadt bis zu unserer Schiffsanlegestelle führten. Die „MS Paloma“ erwartete uns zum Mittagessen und zur 2-stündigen Burgenrundfahrt. So ließen sich Koblenz und Umgebung vom Wasser aus entdecken.

Clipboard022
MS La Paloma, auf dem Rhein (Foto: kl/ho)

Wir sahen unter anderem das Deutsche Eck, die Moselmündung, die Festung Ehrenbreitstein, Burg Lahneck mit der Lahnmündung, Schloss Stolzenfels und die Marksburg in Braubach. Und alles bei allerschönstem Sommerwetter.

Clipboard223
Weindorf Koblenz, ein Prosit auf den Ausflugstag! (Foto: kl/ho)

Bei all´ unseren Touren in diesem Jahr war Petrus wettermäßig auf unserer Seite, kein Wunder in diesem Hitzesommer! Den Abschluss des Tages bildete die Einkehr im „Weindorf Koblenz“, das Glas Wein und der Flammkuchen mundeten bestens!


Ausflug Nr. 4 am 18. Oktober führt uns nach Edenkoben in der Pfalz. Bei Redaktionsschluss dieses Gemeindebriefs war diese Fahrt noch in der Planung. Im folgenden Gemeindebrief berichten wir darüber.

Herzliche Grüße an alle Gäste unserer Ausflüge, K. Lobback und H. Osterkamp  



GemeindeLogo rgb