1 Ueberschrift 4

Kindergarten


Zur offiziellen Homepage geht's hier lang ...


11.11.2018
Erntedank

Uns dürstet, es ist ein wunderschöner Herbsttag und gerade eben ist unser Ernte-Dankfest zu Ende gegangen.
Gemeinsam mit unseren Kindern und der Gemeinde, oder besser geschrieben, unserer Gemeinschaft, haben wir gefeiert.

Gedankt haben wir für alles, was uns zuteil wird, für die Natur, für die Liebe, die Wärme, die Vielfalt und das Zusammensein.
Danach dürstet uns, wir brauchen einander, unabhängig davon wie winzig klein das „Etwas“ auch immer sein mag. Nichts geschieht ohne zumindest ein kleines bisschen „Licht“. Das ist ein schöner Gedanke, gerade in der bald anstehenden Winter- und Weihnachtszeit.

Sicherlich, wir kennen alle die Tage, die anstrengend sind, an denen wir den Kopf voll haben mit ach so wichtigen Dingen. Alles geplant, alles getaktet, unser Alltag muss funktionieren.

Wo bleibt der Moment, wo wir uns einfach freuen und genießen?
Wie schön, dass es da ein Kind gibt und einfach unvermittelt sagt: „Ich hab dich lieb“.
Wie schön, dass es da die Mutter gibt, die sich daran erfreut wie vertieft die Kinder basteln, so ruhig und versunken in sich selbst.
Wie schön, dass es da Menschen gibt, die auf etwas verzichten, um anderen eine Freude zu bereiten.

kiga3 1

Da sind wir schon in der Vorweihnachtszeit. Das Beisammensein genießen, sich Zeit nehmen, sich an unseren Kindern erfreuen und sie begleiten in dem was sie tun. Sich Zeit nehmen zum Austausch, Geschichten erzählen, singen und Plätzchen backen. Gemeinsam auf etwas Besonders warten, mit dem Vertrauen, dass alles gut wird, mit viel Vorfreude und auch mit ein wenig Ungeduld.

So, wie wir jedes Jahr auf das Fest warten, an dem wir die Geburt Jesus feiern. Von ihm wird erzählt, dass er für sein Gegenüber da war, ohne danach zu fragen: „Was ist mein Profit?“. Wir großen und kleinen Menschen im Kindergarten sind gespannt auf das, was kommt und freuen uns auf jede neue Begegnung, egal wie winzig klein das „Etwas“ auch sein mag.

Vielleicht sehen wir uns ja bei unserem nächsten Familiengottesdienst in Vorfreude auf den 1. Advent am Samstag, den 1. Dezember 2018 um 16 Uhr.
Sie sind herzlich eingeladen, um mit uns gemeinsam Zeit zu verbringen, um hinter das 1. Türchen im Adventskalender zu lunsen und, falls Sie noch das ein oder andere Plätzchen übrig haben, bringen Sie es doch einfach mit. (mlh) 



GemeindeLogo rgb