1 Ueberschrift 4
01.03.2021
Elf Jugendliche aus unserer Gemeinde werden demnächst konfirmiert

Bereits zum vierten Mal in Folge bieten die Evangelischen Kirchen - die Ev. Johannes-gemeinde, die Ev. Kirchengemeinde Gravenbruch und die Ev.-Ref. Gemeinde Am Marktplatz - in diesem Jahr einen gemeinsamen Konfi-Unterricht in Neu-Isenburg an.

45 Konfirmandinnen und Konfirmanden, aufgeteilt in 3 Gruppen, nehmen daran teil. Besonders erfreulich: Es sind 11 Konfis aus unserer Gravenbrucher Kirchengemeinde mit dabei.

2021-7
Unser Bild zeigt die Gravenbrucher Konfirmandinnen und Konfirmanden mit Masken vor der Kirche. In der vorderen Reihe (v.l.n.r) sind Laura, Felicia, Emma und Alisha zu sehen, die hintere Reihe (v.l.) bilden Marc, Tyler, Simon, Leon und Erik. Jonas und Benjamin fehlen auf dem Foto. (Foto: jr)

Die Jugendlichen werden von Pfarrerin Silke Henning, sowie den Gemeindepädagogen Joachim Reinhard und Bernd Giring unterrichtet und begleitet.

2021-8
Dieses Foto zeigt die Konfis ohne Masken nach einem Treffen mit Pfarrerin Barbara Friedrich und Mitgliedern des Kirchenvorstandes im Anschluss an einen Gottesdienst im Oktober. (Foto: jr) 

Je nach aktueller Lage der Pandemie findet der Unterricht entweder „live“ mit Abstand, Masken und geöffneten Fenstern oder aber als Zoom-Konferenz statt.
Dabei arbeiten wir in diesem Jahr erstmals auch mit der sogenannten Konfi-App, entwickelt von der Deutschen Bibelgesellschaft, welche die Konfis auf ihre Handys geladen haben und die im Unterricht den kurzfristigen Zugriff auf Texte und Themen rund um die Bibel ermöglicht.  

Angedacht ist es, die Jugendlichen in mehreren Gottesdiensten im Juni zu konfirmieren. (jr)


23.09.2020

Konfirmation in Zeiten der Pandemie

In diesem Jahr ist alles anders: Das gilt selbstverständlich auch für die gemeinsamen Konfirmationsgottesdienste der Evangelischen Johannesgemeinde, der Evangelischen Kirchengemeinde Gravenbruch und der Evangelisch-Reformierten Gemeinde am Marktplatz, die im Mai pandemiebedingt ausfallen mussten und nun im September nachgeholt wurden.
 
Während ursprünglich zwei Gottesdienste geplant waren, sind jetzt sieben Konfirmationsgottesdienste an zwei Wochenenden nötig gewesen, um die 26 Neu-Isenburger Jugendlichen zu konfirmieren und dabei auch den vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln gerecht werden zu können.
 
Die ersten 11 Konfirmandinnen und Konfirmanden wurden in drei Festgottesdiensten in der Kirche am Marktplatz von Pfarrerin Mechthild Dietrich-Milk eingesegnet. Eine Woche später folgten vier weitere Konfirmationsgottesdienst für fünfzehn Konfirmandinnen und Konfirmanden in der Johanneskirche.

IMG 2635
 
Die Konfirmandinnen und Konfirmanden waren in einem gemeinsamen Konfirmandenunterricht aller drei Gemeinden von Pfarrerin Mechthild Dietrich-Milk, sowie den Gemeindepädagogen Bernd Giring und Joachim Reinhard fast ein Jahr lang auf ihren großen Tag vorbereitet und begleitet worden.
 
Unser Bild zeigt die Konfirmierten Fabian Tiessen,  Lennart Zoll, Thassilo Thomsen und Carl Siebicke im Garten hinter der Kirche am Marktplatz. Sie hatten sich als Erinnerung an diese Konfirmation in Zeiten der Pandemie ein zusätzliches Gruppenfoto mit Mund-/ Nasenmaske gewünscht. Wer diese vier Konfirmierten gerne ohne Masken sehen möchte, kann demnächst im Gemeindebrief nachsehen.
Gemeindepädagoge Bernd Giring, Pfarrerin Mechthild Dietrich-Milk und Gemeindepädagoge Joachim Reinhard (v.l.n.r.) stehen in der hinteren Reihe.




Kontakt
Joachim Reinhard
Dreiherrnsteinplatz 8 (im Anbau)
Telefon: 06102/756307
Email: jo.reinhard@web.de

GemeindeLogo rgb